standard-title Wechseljahrsberatung

Wechseljahrsberatung

Das Wort Wechseljahre löst bei vielen Frauen Besorgnis und Unsicherheit aus. Völlig unbegründet, schließlich handelt es sich um einen normalen biologischen Prozess. Die Eierstöcke stellen schrittweise ihre Hormonproduktion ein und die Fruchtbarkeit kommt allmählich zum Erliegen. Es ist also der Übergang von der fruchtbaren in die unfruchtbare Lebensphase der Frau.

Dieser Abschnitt wird von Frau zu Frau unterschiedlich erlebt. Laut Statistik merkt etwa ein Drittel der Frauen nichts von den Wechseljahren, ein weiteres Drittel gibt leichte Beschwerden an und nur ein Drittel leidet ernsthaft unter körperlichen und/oder psychischen Symptomen. Dazu gehören u.a. Hitzewallungen, Schlafstörungen und Erschöpfungszustände, Reizbarkeit, Depressionen.

Der Eintritt der Wechseljahre kann sowohl positive als auch negative Auswirkungen auf das Sexualleben haben. Es besteht keine Angst mehr vor einer ungewollten Schwangerschaft und viele Frauen können ihre Sexualität mit zunehmender Erfahrung unbefangener ausleben. Jedoch kann es durch die veränderten hormonellen Bedingungen zu Beschwerden beim Geschlechtsverkehr kommen. Hier können gezielt durch lokale Anwendung von Salben oder Zäpfchen die Symptome vermindert werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Wechseljahrsbeschwerden zu lindern. Dazu ist es auch wichtig, Ihre aktuelle Lebenssituation zu beleuchten, denn meist fallen auch andere Lebensereignisse in diese Phase, wie z. B. der Auszug erwachsener Kinder, eine Trennung nach langen Jahren oder andere Probleme.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch unter Berücksichtigung Ihrer momentanen Lebenssituation finden wir gemeinsam eine individualisierte Behandlungsform.

Gerne möchte ich Sie in dieser spannenden Lebensphase begleiten und Ihnen beratend zur Seite stehen.

Interessante Links

www.menopause-gesellschaft.de

www.frauenaerzte-im-netz.de